dr. stefanie baasch – konzepte | kommunikation | evaluation

de | en

Profil

Basis meiner fachlichen Kompetenzen sind meine Dissertation in Geographie an der Universität Hamburg und zwei abgeschlossene Studiengänge: ein Magisterabschluss der FernUniversität Hagen mit Schwerpunkt auf Ökologischer Psychologie und ein Diplomabschluss (FH) im Bereich öffentliche Verwaltungswirtschaft. Darüber hinaus habe ich eine Weiterbildung zur Organisatorin an der Akademie Führung & Organisation (Bonn) absolviert.

In den letzten zehn Jahren war ich als Wissenschaftlerin in inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten mit Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsbezug an verschiedenen Universitäten und Forschungseinrichtungen tätig. Thematisch habe ich mich vor allem mit nachhaltiger Regional- und Stadtentwicklung, der Gestaltung von Anpassung an Klimawandel und Klimaschutz, der Gestaltung von Partizipation und Beteiligungsprozessen, Konfliktbearbeitung sowie kommunaler Energiewende befasst. Unter anderem habe ich als Senior Researcher an der Universität Kassel im BMBF-Verbundprojekt „KLIMZUG-Nordhessen, Teilprojekt Partizipation, Akzeptanz und Regionale Governance“ und am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ Leipzig im EU-Projekt „InContext: Individuals in Context – Supportive environments for sustainable living“ gearbeitet.

Stefanie Baasch
Dr. rer. nat. Stefanie Baasch, M.A.,
Dipl.-Verwaltungswirtin (FH)

Neben den wissenschaftlichen Kompetenzen verfüge ich durch meine Ausbildung zur Diplom-Verwaltungswirtin und meiner beruflicher Tätigkeit als Organisatorin im öffentlichen Dienst über praktische Berufserfahrung in der Gestaltung von Geschäftsprozessen.  

Seit 1999 arbeite ich freiberuflich als Projektberaterin und Trainerin in der beruflichen Weiterbildung.